Zurück AlleStegreif KlassikStegreif 2.0MusiktheaterKabarettMusikMatineenKinderprogrammSpecials
Von Gustav Mahler bis Arnold Schönberg – die musikalische Moderne in Wien

Die musikalische Moderne in Wien von ca. 1900 bis 1920 ist charakterisiert durch radikale künstlerische Konsequenz, durch melodische und harmonische Neuerungen, durch die nahezu unbegrenzte Erweiterung der musikalischen Formen oder deren Reduktion auf kürzeste präzise Statements. Ein Teil des Publikums reagierte mit antisemitischen Ausfällen und provozierte Skandale wie das „Watschenkonzert“ von 1913. Christian Glanz, Professor an der Universität für Musik und darstellende Kunst und aktiver Musiker, erzählt die wichtigsten Entwicklungen und Stationen einer ereignisreichen Zeit.

Mit ao.Univ.-Prof. Dr. Christian Glanz

Datum

27. März 2019
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

18:30 bis 20:00

Eintritt

Freie Spende

Ort

Bezirksmuseum Wieden
Klagbaumgasse 4, 1040